Befehl Neuer Haltepunkt

Symbol: Befehl Neuer Haltepunkt 1:

Funktion: Der Befehl öffnet den Dialog Eigenschaften Haltepunkt.

Aufruf: Menü Debuggen, Schaltfläche Befehl Neuer Haltepunkt 2: New in der Ansicht Haltepunkt (PLC > Fenster > Haltepunkte).

Voraussetzung: Das SPS-Projekt ist im Onlinebetrieb.

Befehl Neuer Haltepunkt 3:

Mit dem Befehl Haltepunkt umschalten können Sie im Onlinebetrieb einen neuen Haltepunkt direkt an der aktuellen Cursor-Position setzen

Siehe auch:

Dialog Eigenschaften Haltepunkt

Registerkarte Bedingung

Der Dialog legt fest, unter welchen Voraussetzungen die Programmabarbeitung am Haltepunkt stoppen soll.

Befehl Neuer Haltepunkt 4:

Tasks

Nur anhalten falls der Haltepunkt in einer der folgenden Tasks erreicht wird

Befehl Neuer Haltepunkt 5:: TwinCAT wertet den Haltepunkt nur aus, wenn er von bestimmten Tasks erreicht wird. Die gewünschten Tasks müssen aktiviert werden.

Sie können beispielsweise eine einzige „Debug Task“ definieren und damit verhindern, dass beim Debugging auch andere Tasks betroffen werden, die den Baustein ebenfalls verwenden.

Trefferanzahl

Trefferanzahl

Immer anhalten: Das Programm stoppt immer an diesem Haltepunkt.

Alternativ: Das Programm hält am Haltepunkt an, wenn der Haltepunkt so oft getroffen wurde, wie im Folgenden definiert ist (gewünschte Trefferzahl eintragen oder aus der Nummernliste auswählen):

  • Anhalten, wenn die Trefferanzahl gleich
  • Anhalten, wenn die Trefferanzahl ein Vielfaches von
  • Anhalten, wenn die Trefferanzahl größer oder gleich

Bedingung

Halt, wenn TRUE

Definition bedingter Haltepunkte. Die Bedingung können Sie nur im Onlinebetrieb eintragen.

Befehl Neuer Haltepunkt 6:: TwinCAT wertet die angegebene Bedingung aus und hält das Programm an diesem Haltepunkt nur an, wenn das Ergebnis TRUE ist. Als Bedingung können Sie gültige boolesche Ausdrücke eintragen. Beispiele: x>100, x[y]=z, a AND b, boolVar.

Befehl Neuer Haltepunkt 7:

Die Verwendung bedingter Haltepunkte verlangsamt die Code-Ausführung, auch wenn die Bedingung nicht TRUE ist.

Registerkarte Ort

Befehl Neuer Haltepunkt 8:

POU

Baustein des aktiven SPS-Projekts, in dem der Haltepunkt positioniert sein soll.

Position

Position des Haltepunkts in der POU. Angabe in Form von Zeilen- und Spaltennummern (Texteditor) oder als Netzwerk- oder Elementnummern.

Instanzpfad:

Bei Funktionsbausteinen müssen Sie festgelegen, ob der Haltepunkt in der Implementierung oder in einer Instanz gesetzt werden soll

Befehl Neuer Haltepunkt 9: TwinCAT setzt den Haltepunkt in der Instanz. Bei dieser Option wählen Sie den Instanzpfad aus.

Befehl Neuer Haltepunkt 10: TwinCAT setzt den Haltepunkt in der Implementierung.

Registerkarte Ausführungspunkt

Befehl Neuer Haltepunkt 11:

Ausführungspunkt (Ausführung stoppt nicht am Haltepunkt)

Befehl Neuer Haltepunkt 12:: Der Haltepunkt wird zum Ausführungspunkt. Die Abarbeitung hält an diesem Punkt nicht an, es wird jedoch der angegebene Code ausgeführt.

aktiviert: Befehl Neuer Haltepunkt 13:, deaktiviert: Befehl Neuer Haltepunkt 14:

Folgenden Code ausführen

Code, der beim Erreichen des Ausführungspunkts ausgeführt wird.

Schleifenkonstruktionen (For, While) und IF- oder CASE-Ausdrücke sind nicht möglich.

Meldung im Geräte-Log ausgeben

Diese Option ist nicht verfügbar.

Siehe auch: