Befehl Rezeptur laden

Symbol: Befehl Rezeptur laden 1:

Funktion: Der Befehl lädt eine Rezeptur aus einer Datei.

Aufruf: Menü Rezepturen, Kontextmenü

Voraussetzung: Ein Feld in der Rezepturspalte einer Rezepturdefinition ist selektiert.

Wenn Sie den Befehl ausführen, öffnet der Standarddialog zur Auswahl einer Datei. Der Filter ist automatisch auf die Dateierweiterung *.txtrecipe eingestellt. Nach dem Laden werden die Werte der selektierten Rezeptur der Rezepturdefinition überschrieben und die Anzeige aktualisiert.

Wenn Sie nur einzelne Variablen der Rezeptur mit neuen Werten überschreiben möchten, entfernen Sie vor dem Laden in der Rezepturdatei die Werte für die restlichen Variablen. Einträge ohne Wertangabe werden nicht eingelesen und somit bleiben diese Variablen auf der Steuerung und im Projekt durch die Aktualisierung unberührt. Im Folgenden sehen Sie das Beispiel für die Einträge einer Rezepturdatei, bei deren Laden nur MAIN.nVar mit einem neuen Wert (6) geschrieben wird:

MAIN.nVar1:=
MAIN.nVar2:=6
MAIN.nVar3:=
MAIN.sVar4:=
MAIN.wsVar5:=

Siehe auch: